Michael Prudlik fährt wieder IDM

Michael Prudlik, vom MCA Bockenem im ADAC.ev, ist wieder aktiv dabei.

Nachdem Michael Prudlik im September 2018, sein letztes Rennen in Hockenheim mit einem Unfall beendete, hat er 2019 Pausieren müssen. Er hatte seine Verletzungen zum Saisonstart nicht ganz ausgeheilt und war nur als Betreuer in der IDM unterwegs. Er half jungen Beifahrern und stand mit Rat und Tat zur Seite.

Michael wollte im März wieder nach Frankreich zum Frühjahrs Training fahren, was aber durch die Corona Pandemie abgesagt wurde. Keiner konnte sagen wie es im Jahr 2020 mit dem Seitenwagen Sport weitergeht.

Mitte Juni 2020 wurde dann doch das erste Training in Oschersleben angeboten, was Michael aber nicht war nehmen konnte. Dann kam aber doch noch ein Angebot, am 03.-04.07.2020, im Rahmen der Sidecar Trophy ein Training auf dem Nürburgring zu fahren.

Michael entschied sich, sich dort mit Helmut Lingen zu treffen, um am Training teilzunehmen.

Das Training lief für die beiden Seitenwagen Piloten sehr gut und so entschied man sich, wenn die IDM doch noch stattfinden sollte, diese gemeinsam zu bestreiten.

Jetzt ist auch ein aktueller Kalender gekommen und die Deutsche Motorrad Meisterschaft findet 2020 doch statt.

Michael Prudlik wird nun am kommenden Wochenende, 14.08.2020- 16.08.2020, zum ersten Rennen in dieser Saison zum TT Kurs nach Assen fahren. Unter den Corona auflagen wird nun Michael seid 1 ½ Jahren wieder im Beiwagen sitzen und um Punkte und Platzierungen kämpfen.

Michael bedankt sich jetzt schon mal bei seinen Sponsoren, die auch nach der langen Pause von Michael, ihn weiter unterstützen.

 

Michael bedankt sich auch beim Fotografen, Ring-Race-Pixx, für die tollen Fotos vom Nürburgring, und das diese auch für die Presse genutzt werden dürfen.

   

Nächste Termine  

10 Nov
Clubabend
Datum 10.11.2020
   
Facebook Image
   
© Motor-Club-Ambergau e.V.